Autor: Leonie Magin (Seite 1 von 2)

Jahreshauptversammlung 2020

am Mittwoch, 12. Februar 2020, um 20:00 Uhr

in der „Sängerklause“, Zwerchgasse 6.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung

  2. Bekanntgabe der Tagesordnung

  3. Totenehrung

  4. Bericht des 1. Vorsitzenden

  5. Bericht der Wirtschaftsausschuss – Vorsitzenden

  6. Bericht der Chorleiterin Da-Capo-1854

  7. Bericht des Chorleiters vom Schifferstadter Männerchor

  8. Bericht des Geschäftsführers

  9. Bericht der Kassenprüfer

10. Entlastung des Vorstandes

11. Neuwahlen (Wirtschaftsausschuss)

12. Jahresprogramm

13. Anträge und Informationen

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 02.02.2020 beim Vorsitzenden, Hermann Magin (Bitzstraße 31, 67105 Schifferstadt) einzureichen. Die eingereichten Anträge werden ab dem 05.02.2020 am Vereinsheim ausgehängt.

Wir bitten um rege Beteiligung.

Hermann Magin

Vorsitzender

„Klingendes Glanzlicht am Kulturhimmel“

Pressebericht des Schifferstadter Tagblatt zur Liedernacht 2019.

Liedernacht der modernen Chöre am 24. August 2019

Liedernacht der modernen Chöre am 24. August 2019

Programm der 8. Liedernacht der modernen Chöre 2019

Beginn: 19:00 – 19:20 Uhr

„RAINBOW – pop, jazz and more“ Chorgemeinschaft Speyer

  • Dream a little dream of me                    
  • Cabaret                                                   
  • The rhythm of life                                        

„Inspiration“ MGV Klein-Schifferstadt

  • Uns’re kleine Nachtmusik                       
  • Lean on me                                                       
  • The Lion sleeps tonight

„Modern Chor“ Cäcilia Dudenhofen  

  • Under Pressure                                       
  • Breakaway                                                           
  • Pinball Wizard                

„Cantiamo“ MGV Concordia Schifferstadt

  • Mas que nada                                         
  • Wunder gescheh’n                                             
  • Skandal im Sperrbezirk                   

„Modern Voices Kandel“

  • So Soll es sein    
  • Mambo               
  • Walking down the street                         
                                                                    Pause

„CHORioso“ MGV Lingenfeld

  • A Million Dreams                                             
  • Never Enough                                        
  • Joyful Voices                                               

„Mixtur“ Chor des Kulturvereins Bellheim

  • I See Fire                                                           
  • Lass die Sonne in dein Herz                  
  • This is me                                                  

„Voices“ MGV Frohsinn Rödersheim

  • Logical Song                                         
  • Als wir jüngst in Regensburg waren     
  • Shenandoah                                                 

„Magic Gospel Voices“ MGV Heiligenstein

  • Jesus Christ Superstar                            
  • Wherever you will go                     

„Da-Capo-1854“ MGV 1854 Schifferstadt

  • Frozen                                                                
  • Bohemian Rhapsody                                                                                                                                             Gemeinsames Abschlusslied: September

Ehrenabend 2019

Pressebericht des Schifferstadter Tagblatt.

Jahreshauptversammlung 2019

Pressebericht des Schifferstadter Tagblatt.

Neuer Chorleiter des Schifferstadter Männerchors

Pressebericht des Schifferstadter Tagblatt.

Neujahrskonzert 2019

Pressebericht des Schifferstadter Tagblatts.

Konzert „Voller Vorfreude“

Pressebericht des Schifferstadter Tagblatts.

Pressebericht Totengedenken 2018

Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr….

Totengedenken der MGVs 1854 und Concordia für ihre verstorbenen Mitglieder

 

Schifferstadt (ise). Seit fünf Jahren veranstalten die beiden Männergesangvereine 1854 und Concordia für ihre verstorbenen aktiven und fördernden Mitglieder und ihre Familienangehörigen im November ein gemeinsames Totengedenken. Am vergangenen Sonntagvormittag  wurde nun wieder in der Aussegnungshalle am Waldfriedhof in besonderer Weise den von November 2017 bis einschließlich Oktober 2018 Verstorbenen gedacht. „Sie alle haben viele Jahre dem Verein die Treue gehalten und somit die Chorarbeit unterstützt“, hob Lothar Welte, Sprecher des Männerchors MGV Concordia, in seiner Ansprache hervor. Denn Stimmen, die vertraut waren, schwiegen nun, Menschen, die immer da gewesen seien, gäbe es nicht mehr. Was bliebe, seien Erinnerungen, die  niemand nehmen könne. Durch die in dieser Feierstunde vorgetragenen Trauergesänge war es den Sängern ein Anliegen, ein Dankeschön zu sagen an Norbert Eckrich, Erich Gütter, Heinz Rupp, Werner Sturm, Elisabeth und Norbert Valdenaire sowie Günter Zoth.

„Es ist schwer, wenn ein Mensch, der immer da war, nicht mehr ist und wenn um uns herum eine gewisse Leere entsteht. Manchmal merkt man erst dann, welch große Bedeutung er für uns hatte“, betonte der 1. Vorsitzende des MGV 1854, Hermann Magin, in seiner Ansprache. „Wir erleben Situationen, mitunter täglich, an denen wir uns an den Verstorbenen erinnern. Und das ist gut so, denn es zeugt von einer innigen Verbundenheit zu dem Menschen“, so Hermann Magin. „Wenn wir uns in unserer Trauer an Bilder und Ereignisse aus der Vergangenheit und die vielen gemeinsamen Stunden und Erlebnisse erinnern, dürfen wir auch um diese gemeinsamen Stunden weinen, doch sollten wir uns auch daran erfreuen, dass wir diese gemeinsamen Stunden miteinander teilen konnten“, fügte er hinzu. Die Verstorbenen hätten all die Jahre durch ihr Wirken, den Besuch ihrer Veranstaltungen und mit ihrer Vereinsmitgliedschaft die kulturelle Arbeit des MGV 1854 unterstützt. Dafür sei der Verein zu großem Dank verpflichtet. Ein besonderes Gedenken galt dem Sänger Theo Schott, der zudem 25 Jahre die gute Seele als Hausmeister in der Sängerklause war sowie den fördernden Mitgliedern Hans-Reiner Bresser, Ursula Heberger, Eugen Kessler, Fritz Krämer, Karl Magin, Alfons Mayer, Josef Schwind und Maria Weißenmayer.

Der MGV 1854 und der MGV Concordia taten es an diesem Vormittag unter Leitung von Pedro F. Lechner mit den Liedvorträgen „Wohin soll ich mich wenden“ und „Du gabst, oh Herr. mir Sein und Leben“, beides aus der Deutschen Messe von Franz Schubert,  „O Herr, gib Frieden“ von Dmitri Bortniansky, „Wir sind nur Gast in dieser Welt“ von Karl-Heinz Jäger, und dem schottischen Bardenchor „Stumm schläft der Sänger“ von Friedrich Silcher. Die Leiterin des Männerchors des MGV Concordia, Sarah Hickethier, bereicherte die Feierstunde mit einer wunderschönen Wiedergabe des Franz-Schubert-Liedes „Ruhn  in Frieden alle Seelen“ und die Leiterin von „Da-Capo-1854“, Danai Amann mit der herrlichen Arie „Bist du bei mir, geh ich mit Freuden“ von Johann Sebastian Bach.

 

Ältere Beiträge

© 2020

Theme von Anders NorénHoch ↑