Danai Amann

 

Danai Amann wurde 1983 in Darmstadt geboren. Bereits mit fünf Jahren erhielt sie Klavier- und Blockflöten-unterricht. Ab dem Alter von 15 Jahren lernte sie zudem Querflöte spielen und erhielt Gesangsunterricht. Sie nahm regelmäßig mit Erfolg an mehreren Gesangswettbewerben teil und sang in mehreren Chören und a cappella Ensembles im breiten musikalischen Rahmen von der Klassik bis hin zum Jazz und Popgesang.

2003 studierte sie Schulmusik mit dem Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik in Mainz und absolvierte ihr Erstes Staatsexamen für das Gymnasiallehramt. Im Laufe ihres Studiums hat sie weiterhin noch Violine und Kontrabass gelernt und ihr Examen in den Nebenfächern Saxofon und Klavier abgeschlossen.

Ihre Prüfungen im Rahmen des Univeritätsabschlusskonzertes des Collegium musicum in den Fächern
Orchester- sowie Chorleitung, unterrichtet von Prof. Joshard Daus, bestand sie mit sehr gutem Erfolg.

Die große Leidenschaft zum Gesang lässt Danai Amann seit Beginn ihrer Studienzeit bei zahlreichen Projekten des Konzertchores der EuropaChorAkademie mitwirken, mit dem Sie unter anderem in München, Bregenz, Luxembourg, Rom und Peking konzertierte. Es folgten CD-Aufnahmen unter der Leitung von Sylvain Cambreling, Vladimir Yurowski und Placido Domingo.

Zusätzliche solistische Auftritte folgten mit der Rheinhessischen Bläserphilharmonie unter der Leitung von Stefan Grefig sowie dem Blasorchester Braunshardt unter der Leitung von Oliver Nickel.

Seit 2009 ist Sie Mitglied des Kleinen Orchesters Darmstadt sowie des Motettenchores in Speyer unter Leitung von Marie Theres Brand, mit dem sie seit 2012 z.B. auf der Konzertreise durch China, solistisch auftritt und ebenso auf einigen CD-Aufnahmen zu hören ist.